Rundum erfolgreich wirtschaften – und zwar bis in den letzten (Unternehmens-)Winkel abgesichert

wpid-bochum2015.de_1.jpg

Ein lukrativer Standort und ein optimal ausgearbeiteter Businessplan reichen für die Erfolgsgarantie eines Unternehmens nicht aus, auch das Büro an sich hat Einfluss auf den Umsatz. Neben dem Bild, das nach außen abgegeben wird, und der Optik der Inneneinrichtung zählt hier vor allem der Faktor Sicherheit. Der macht auch – oder vielleicht gerade – vor Türen nicht halt.

Durch die Tür betritt man das Unternehmen. Um sich unliebsame Gäste vom Büro fern zu halten und auch gegen sonstige Gefahren, wie beispielsweise Feuer, gewappnet zu sein, helfen besonders robuste Spezialtüren, wie beispielsweise Funktionstüren, die dank stetigen Technologiefortschrittes immer neuen Bedürfnissen angepasst werden.

(Sicherheits-)Lückenloser Unternehmenserfolg

Internationale Kunden gehen bei international agierenden und erfolgreichen Firmen ein und aus. Durchlässige Kommunikationsstrukturen und offener Zugang zu Informationen sowie Know-how sind dafür ebenso wichtig wie, dass Dinge auch hinter sicher verschlossenen Türen stattfinden können. Bei solchen wird zunächst zwischen Modellen für drinnen oder draußen unterschieden.

Innentüren, wie beispielsweise Bürotüren, Außentüren oder Multifunktionstüren, alle Modelle sind robust, besonders stabil und sicher. Bezüglich des Materials gibt es zwischen Holz, Aluminium sowie Glas; bei der Entscheidung kommt es auf den Ort und die Funktion des Raumes an. Für ein offenes und freundliches Büro eignet sich beispielsweise die verglaste Variante, für Außentüren sind thermisch getrennte Aluminiumtüren mit erhöhter Wärmedämmung von Vorteil. Aus brandschutztechnischen Gründen müssen Treppenhäuser vom Rest des Gebäudes mit Feuerschutztüren abgetrennt sein – hier ist nicht nur das Material der Tür an sich entscheidend, sondern auch ihre Dichtung, um im Brandfall sowohl die Ausbreitung der Flammen als auch des Rauches zu verhindern. Solch derart multifunktionale Türen mit integrierten Schutzfunktionen haben bereits so manchem Unternehmen das Überleben gesichert.

Auch für Zuhause eine Option

Besonderer Schutz ist auch fürs Eigenheim eine Investition, über die es sich lohnt, Gedanken zu machen. Feuer können schließlich auch dort ausbrechen, sodass eine Funktionstür hin zum Treppenhaus, beispielsweise zum Keller, sinnig wäre. Bei Mehrfamilienhäusern können zudem spezielle Wohnungsabschlusstüren eingebaut werden, die aus besonders robustem Stahl bestehen und somit nicht nur vor Feuer, sondern auch vor Einbruch sicher schützen.

Natürlich sind gesicherte Türen nicht der alleinige Sicherheitsgarant für die gesamte Wohnung bzw. das ganze Gebäude; mit gleicher Sorgfalt müssen die Fenster bedacht werden. Außerdem sei noch gesagt, dass stabil nicht einhergehen muss mit klobig. Unterschiedliche Farbgebung sowie neueste Technologien verleihen diesem wichtigen Element sogar einen Hauch filigraner Eleganz.

Bild: ©istock.com/karammiri

Dez18

Kommentare sind geschlossen.